ASF/FES Seminar

Aufbauseminare (ASF)

Wer innerhalb der Probezeit bei bestimmten Verkehrsverstößen erwischt wird, den fordert die Straßenverkehrsbehörde zur Teilnahme an einem Aufbauseminar auf. Dazu wird eine bestimmte Frist gesetzt. Wer bis dahin dem Amt keine Teilnahmebescheinigung vorlegen kann, muss seinen Führerschein solange abgeben, bis er eine Teilnahmebescheinigung nachreicht.

 

Die Dauer der Probezeit beträgt zwei Jahre. Bei Anordnung eines Aufbauseminars verlängert sich die Probezeit um zwei Jahre.

 

Aufbauseminare finden in speziellen Gruppen in Fahrschulen statt. Mit theoretischem Unterricht hat das aber nichts zu tun. Ein Kurs besteht aus vier Kurssitzungen zu je 135 Minuten und einer Fahrprobe, die 30 Minuten pro Person dauert (in einer Gruppe von mehreren Fahrern). Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Kursteilen. Eine Prüfung findet nicht statt.

 

Wer vollständig an allen Kurssitzungen teilgenommen hat, erhält zum Abschluss eine Teilnahmebescheinigung. Diese muss wiederum der Behörde rechtzeitig vor Ablauf der Frist (also am besten unverzüglich) vorgelegt werden, damit sichergestellt ist, dass man den Führerschein behalten darf.

 


Fahreignungsseminar (FES)

Es gibt eine Möglichkeit, das Flensburger Punktekonto durch eine verkehrspädagogische Teilmaßnahme zu entlasten – seit dem 01.05.2014 heißt das „Fahreignungsseminar“, kurz FES.

An erster Stelle steht dabei jedoch, dass Euch Kenntnisse zum Risikoverhalten, die Verbesserung der Gefahrenkognition, die Anregung zur Selbstreflektion und die Entwicklung von Verhaltensalternativen vermittelt werden. Die Teilnahme am FES ist freiwillig!

 

Wer bei einem Punktestand von 1 bis 5 Punkten freiwillig ein Fahreignungsseminar besucht, kann einmal innerhalb von 5 Jahren 1 Punkt abbauen. Bei einem Punktestand von 6 bis 7 Punkten kann das Fahreignungsseminar ebenfalls freiwillig besucht werden, allerdings ohne Punktabzug.

Wie können wir Ihnen helfen?
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Ralf Wetjen
Dozent
Wo finden unsere Seminare statt?

Jetzt unverbindlich anfragen!

Profil

Frank Müller

Seit Februar 2019 bei uns als Dozent für die praktische Ausbildung

- praktische Ausbildung Berufskraftfahrer

- Rangiertraining auf Sattel und Gliederzügen

- Abfahrtskontrolle

- Fahrsicherheitstraining

- Wirtschaftliches Fahren

- Ausbildung zum Maurer (HK 1987)

- Ausbildung zum Berufskraftfahrer (IHK, 1999)

- Ausbilder für Gabelstapler (2020)

- Fahrerlaubnisklassen A, BE, CE 

- Seit 2005 Inhaber FM-Trucker Bremen als selbstständiger Kraftfahrer und Dozent.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

Profil

Ralf Wetjen

Seit Februar 2016 geschäftsführender Gesellschafter der heutigen Weko Verkehrsfachzentrum GmbH.

Seit 2017 zweiter Geschäftsführer der Ausbildungspartnerschaft Berufskraftfahrer e. V.

Vor seiner Ausbildung zum Berufskraftfahrer, die er am 30.05.1995 erfolgreich vor der IHK Oldenburg abschloss, fuhr Herr Wetjen bereits 6 Jahre als Werksfahrer auf einem 7,5 t Lkw. Nach Abschluss der Ausbildung war er im internationalen Fernverkehr, unter anderem auf Kühlfahrzeugen, Schwerlast Lkw, und Wechselbrückenfahrzeugen tätig.

Am 23.06.2003 legte Herr Wetjen seine Prüfung zum Industriemeister Kraftverkehr vor der IHK Oldenburg erfolgreich ab, zuvor besuchte er berufsbegleitend einen Vorbereitungslehrgang für Industriemeister.

Noch vor Abschluss der Ausbildung erhielt Herr Wetjen die Gelegenheit als Betriebsleiter in dem selben international tätigen Unternehmen für Kunststoffrecycling tätig zu werden in dem er bereits 5 Jahre als Fahrer gearbeitet hat.

Im Jahre 2004 entschloss sich Herr Wetjen dann zur Selbstständigkeit und arbeitete fortan als Dozent in der Erwachsenenbildung. Dabei deckt er folgende Inhalte vollständig ab.

- Betriebswirtschaft und betriebliches Kostenwesen

- Verkehrsleiter

- Berufskraftfahrer

- Kraftverkehr

- Logistik

- Ladungssicherung

- Speditionsbetriebslehre

- Fachkraft für Lagerlogistik

- Gefahrgutfahrer aller Klassen ausgenommen Klasse 7 (IHK, 1995) bis heute regelnmäßig verlängert.

- Berufskraftfahrer (IHK, 1995)

- Ausbildereignung (IHK 2001)

- Industriemeister Kraftverkehr (IHK, 2003)

- Ausbilder für Ladungssicherung (VDI 2700a, 2009)

- Ausbilder für Gabelstapler (BG, 2009)

- Ecotrainer (MAN, 2009)

- Sach- und Fachkundeprüfung Güterverkehr (IHK, 2015)

- Ausbilder für Krane (2016)

- Ausbilder für Baumaschinen (2016)

- Tauchlehrer CMAS und VIST 

Fahrerlaubnisklassen BE, CE 

Bootsführerschein Buten und Binnen

Tauchlehrer CMAS und VIST

Profil

Thorsten Cramer

Fahrlerer der Fahrerlaubnissklassen A, BE, CE

- 1985 Ausbildung zum Forstwirt

- 1993 Ausbildung zum Fahrlehrer der Klassen A, B, C, D, E

- 1998 Ausbildung im Bereich Netzwerktechnik, ECDL, Linux

- 2003 Ausbildung Microsoft Certified Professional

- seit 2006 Dozent für Berufskraftfahrer

- Betriebswirtschaft für Fahrschulen

- Ausbildungsfahrlehrer

- Moderator für ASF u. FES

- Ausilder für Flurförderzeuge

- Ladungssicherung gemäß VDI 2700a

- Fahrsicherheitstrainer

- Ausbilder Motorsägen

Fahrerlaubnisklassen, A, B/BE, C/CE und D/DE

Fahrlehrer der Klassen A, B/BE und C/CE

Seit 2010 Inhaber der Fahrschule "intensiv fahren" in Bremerhaven

Seit 2019 Prokurist und Fahrschulleiter bei Weko Verkehrsfachzentrum GmbH

 

Profil

Anja Wetjen

Als freie Dozentin für die Themen Kundenorientierung, Teamarbeit und Mediation tätig.

Profil

Elke Quaas

Dozentin für Teamorientierung, AdA, Buchführung.

Profil

Elvira Kolle

Bei Weko seit 01.01.2019 als Leiterin für den Vertrieb und für die Seminarorganisation tätig.