Modulschulung

Modul 1  (Wirtschaftliches Fahren, Fahrassistenzsysteme)

Beim „Eco-Training“ geht es in erster Linie um die Reduzierung der nutzungsabhängigen Fahrzeugkosten. Die dem Fahrer/der Fahrerin vermittelten Themen können dann sofort in den beruflichen Alltag umgesetzt werden. Es ist auch möglich, das Eco-Training mit einem Praxisanteil zu verbinden. In diesem Zusammenhang wird neben dem oben genannten theoretischen Teil auch ein praktisches Fahrertraining durchgeführt. Hierbei werden auf einer „ersten Fahrt“ Fehler analysiert und in einer Vergleichsfahrt aufgearbeitet. Der Nutzen für das Unternehmen ist dabei enorm.

 

Modul 2 (Sozialvorschriften und Digitaler Tachograf)

Hier werden dem Fahrer/in Neuerungen zu den Sozialvorschriften, zu neuen Verkehrsregeln,zu den allgemeinen Vorschriften im Güterkraftverkehr sowie zum Digitalen Kontrollgerät vermittelt. Dabei kommen Trainingsgeräte des „Digitalen Kontrollgerätes“ zum Einsatz, mit deren Hilfe eine praxisnahe Ausbildung durchgeführt werden kann. Dieses Seminar eignet sich auch zur erfüllung der Weiterbildungspflicht nach der Verordnung 165/2014.

 

Modul 3 (Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit)

Die hier vermittelten Kenntnisse helfen den Fahrern Arbeits- und Verkehrsunfälle zu vermeiden bzw. die Folgen zu reduzieren sowie neueste Sicherheitstechniken und Fahrerassistenzsysteme kennen zu lernen.

Es ist auch möglich, das Modul Fahrsicherheitstechnik und Fahrsicherheit als Praxistraining durchzuführen, hierbei werden Themen wie richtiges Bremsen, Ausweichen und Verhalten in besonderen Verkehrssituationen praktisch geübt.

 

Modul 4 (Schadensprävention und Kommunikation)

Das richtige Auftreten beim Kunden, das Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern oder auch gegenüber Kontrollorganen ist für ein positives Image unerlässlich. Mit diesem praxisnahen Seminar, geben Sie Ihrem Fahrern  die Möglichkeit, eigenes Verhalten richtig einzuschätzen. Dabei wird an praxisbezogenen Beispielen das richtige Verhalten geübt und analysiert.

 

Modul 5 (Ladungssicherung)

Ladungssicherung in Theorie und Praxis, dabei geht es in diesem Seminar. Die Teilnehmer vertiefen Ihr Wissen und bekommen Hilfsmittel gezeigt, mit denen die Ladungssicherung einfach und praxisnah durchgeführt werden kann.

 

Modul 6 (Sicher und professionell unterwegs)

Neue Verkehrsregeln werden besprochen, weiter gibt es eine Auffrischung in erster Hilfe mit praktischen Übungen zum Defibrillator, retten und bergen aus dem Lkw sowie praktische Abfahrtskontrolle.

Wie können wir Ihnen helfen?
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Ralf Wetjen
Dozent
Wo finden unsere Seminare statt?
  • Knurrhahnstraße 9
    27572 Bremerhaven

Jetzt unverbindlich anfragen!

  • Schreiben Sie uns Ihr Anliegen oder rufen Sie uns an
  • 0471 80995140
Profil

Frank Müller

Seit Februar 2019 bei uns als Dozent für die praktische Ausbildung

- praktische Ausbildung Berufskraftfahrer

- Rangiertraining auf Sattel und Gliederzügen

- Abfahrtskontrolle

- Fahrsicherheitstraining

- Wirtschaftliches Fahren

- Ausbildung zum Maurer (HK 1987)

- Ausbildung zum Berufskraftfahrer (IHK, 1999)

- Ausbilder für Gabelstapler (2020)

- Fahrerlaubnisklassen A, BE, CE 

- Seit 2005 Inhaber FM-Trucker Bremen als selbstständiger Kraftfahrer und Dozent.

 

Jetzt unverbindlich anfragen!

  • Rufen Sie uns an
  • 0471 80995140
  • oder schreiben Sie uns eine Nachricht:
Profil

Ralf Wetjen

Seit Februar 2016 geschäftsführender Gesellschafter der heutigen Weko Verkehrsfachzentrum GmbH.

Seit 2017 zweiter Geschäftsführer der Ausbildungspartnerschaft Berufskraftfahrer e. V.

Vor seiner Ausbildung zum Berufskraftfahrer, die er am 30.05.1995 erfolgreich vor der IHK Oldenburg abschloss, fuhr Herr Wetjen bereits 6 Jahre als Werksfahrer auf einem 7,5 t Lkw. Nach Abschluss der Ausbildung war er im internationalen Fernverkehr, unter anderem auf Kühlfahrzeugen, Schwerlast Lkw, und Wechselbrückenfahrzeugen tätig.

Am 23.06.2003 legte Herr Wetjen seine Prüfung zum Industriemeister Kraftverkehr vor der IHK Oldenburg erfolgreich ab, zuvor besuchte er berufsbegleitend einen Vorbereitungslehrgang für Industriemeister.

Noch vor Abschluss der Ausbildung erhielt Herr Wetjen die Gelegenheit als Betriebsleiter in dem selben international tätigen Unternehmen für Kunststoffrecycling tätig zu werden in dem er bereits 5 Jahre als Fahrer gearbeitet hat.

Im Jahre 2004 entschloss sich Herr Wetjen dann zur Selbstständigkeit und arbeitete fortan als Dozent in der Erwachsenenbildung. Dabei deckt er folgende Inhalte vollständig ab.

- Betriebswirtschaft und betriebliches Kostenwesen

- Verkehrsleiter

- Berufskraftfahrer

- Kraftverkehr

- Logistik

- Ladungssicherung

- Speditionsbetriebslehre

- Fachkraft für Lagerlogistik

- Gefahrgutfahrer aller Klassen ausgenommen Klasse 7 (IHK, 1995) bis heute regelnmäßig verlängert.

- Berufskraftfahrer (IHK, 1995)

- Ausbildereignung (IHK 2001)

- Industriemeister Kraftverkehr (IHK, 2003)

- Ausbilder für Ladungssicherung (VDI 2700a, 2009)

- Ausbilder für Gabelstapler (BG, 2009)

- Ecotrainer (MAN, 2009)

- Sach- und Fachkundeprüfung Güterverkehr (IHK, 2015)

- Ausbilder für Krane (2016)

- Ausbilder für Baumaschinen (2016)

- Tauchlehrer CMAS und VIST 

Fahrerlaubnisklassen BE, CE 

Bootsführerschein Buten und Binnen

Tauchlehrer CMAS und VIST

Profil

Thorsten Cramer

Fahrlerer der Fahrerlaubnissklassen A, BE, CE

- 1985 Ausbildung zum Forstwirt

- 1993 Ausbildung zum Fahrlehrer der Klassen A, B, C, D, E

- 1998 Ausbildung im Bereich Netzwerktechnik, ECDL, Linux

- 2003 Ausbildung Microsoft Certified Professional

- seit 2006 Dozent für Berufskraftfahrer

- Betriebswirtschaft für Fahrschulen

- Ausbildungsfahrlehrer

- Moderator für ASF u. FES

- Ausilder für Flurförderzeuge

- Ladungssicherung gemäß VDI 2700a

- Fahrsicherheitstrainer

- Ausbilder Motorsägen

Fahrerlaubnisklassen, A, B/BE, C/CE und D/DE

Fahrlehrer der Klassen A, B/BE und C/CE

Seit 2010 Inhaber der Fahrschule "intensiv fahren" in Bremerhaven

Seit 2019 Prokurist und Fahrschulleiter bei Weko Verkehrsfachzentrum GmbH

 

Profil

Anja Wetjen

Als freie Dozentin für die Themen Kundenorientierung, Teamarbeit und Mediation tätig.

  • Studium der Germanistik und Soziologie (Magistra Artium) an der Universität Oldenburg)
  • Kontaktstudium Mediation mit Schwerpunkt Arbeitsmediation an der Universität Oldenburg (Universitätsabschluss)
  • Ausbildung in Integrierter lösungsorientierter Psychologie (ILP) in Bremen
Profil

Elke Quaas

Dozentin für Teamorientierung, AdA, Buchführung.

  • Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten (1989 RaK)
  • Studium der Rechtswissenschaften (- 2001 Uni Münster)
  • Office Management/Team Assistenz (2010 cbm Bremen)
  • Business English (2010 Zertifizierung LCCI London Chamber of Commerce and Industry)
  • Fahrerlaubnis der Klasse BE Besitzstandswahrung der alten Klasse 3
Profil

Elvira Kolle

Bei Weko seit 01.01.2019 als Leiterin für den Vertrieb und für die Seminarorganisation tätig.

  • Staatliche geprüfte und anerkannte Rechtsanwaltsfachangestellte (RAK 2000)
  • Kauffrau für Spedition- und Logistikdienstleistungen (IHK 2014)
  • Fahrerlaubnis der Klasse BE Besitzstandswahrung der alten Klasse 3